NAFFO Parlamentarisches Frühstück mit Botschafter Ron Prosor, Dr. Magnus Ranstorp und Alexander Ritzmann

NAFFO Parlamentarisches Frühstück mit Botschafter Ron Prosor, Dr. Magnus Ranstorp und Alexander Ritzmann

Tolerierter Terrorismus: Die Hisbollah in Deutschland und Europa

Die libanesisch-schiitische Hisbollah ist eine der größten Terrororganisationen weltweit. Aktiv ist sie nicht nur im Nahen Osten, sondern auch in Deutschland und Europa, wo sie unter anderem Drogenhandel und Geldwäsche betreibt. Erleichtert wird ihr das, weil Deutschland und die EU sich beharrlich weigern, die Hisbollah insgesamt auf ihre Terrorlisten zu setzen. Stattdessen wird zwischen einem verbotenen “militärischen” und einem legalen “politischen” Flügel der Organisation unterschieden.

Über die Aktivitäten der Hisbollah in Deutschland und Europa informierte NAFFO am 29. November bei Veranstaltungen in Berlin und Frankfurt/Main. Im Paul-Löbe-Haus des Bundestags präsentierte Botschafter Ron Prosor – רון פרושאור, Israels ehemaliger Botschafter bei den UN, vor Abgeordneten und MdB-Mitarbeitern einen unter seiner Ägide entstanden kurzen Dokumentarfilm zum Thema. Dr. Magnus Ranstorp, Forschungsdirektor am Zentrum für asymmetrische Bedrohungsstudien der Swedish Defense University Stockholm, und Alexander Ritzmann, Senior Research Fellow am Brandenburgischen Institut für Gesellschaft und Sicherheit (BIGS) vertieften anschließend das Thema in Wortbeiträgen.